CD 1033
All Sparks
The Pyronix

Vocals - JFK
Guitar - Andy Hart
Bass - Basstard
Drums: Rod K.

01 Let’s Do Some Boogie
02 That Don’t Move Me  
03 Go Girl Go
04 Old Pain                     
05 Dirt & Devil                       
06 Mad Man Blues                   
07 Rockabilly Slave          
08 Honky Tonk Blues         
09 Born To Raise Hell         
10 Out Of That Space      
11 Cadillac Escapade      
12 The Gambler       

Recorded in January 2012 at Flatfork Studios, Hamburg.

Du liebst das Leben. Du liebst das Feuer. Du liebst die Musik. Dann bist du ein Pyronix!!! Ein was? Ein Pyronix – oder was dachtest du denn?

Wollen wir nicht alle ein wenig anders sein. Raus aus dem Hamsterrad. Rein ins pralle Leben. Dann los. Jetzt oder nie. Gib Dir ein P. Gib Dir ein Y. Gib Dir ein R. Gib Dir ein O. Gib Dir ein N. Gib Dir ein I. Und sei ein PYRONI – oops, ein X brauchst Du wohl auch noch. Und sei ein PYRONIX. Der Rest kommt dann schon von ganz allein. Glaub es uns.

"Denn Pyronix ist mehr als Wollen. Pyronix ist Müssen. Das ist eine Lebenseinstellung", so Sänger JFK, nebenbei ein Schweizer in Hamburg gestrandet und Schauspieler am Theater und beim Film. Der Gute ist Rockabilly seit er laufen kann – das Denken kam später.

Doch was sich für manch einen wie das Ende des Rock'n'Roll anhören mag, verspricht vielmehr einen neuen, kultigen Anfang. Denn die durch und durch Hamburger Band entwickelte seit 2010 in ihren grauweißen Übungsraum einen ureigenen, bunten Stil. Heraus kam schließlich das aktuelle Debüt-Album 'The Pyronix - All Sparks' – die wohl fundierteste deutsche Auseinandersetzung mit der Kulturgeschichte der Blues-Roots, der Boogie-Beats und dem ganz normalen alltäglichen Irrsinn, der uns da draußen in den Straßen über den Weg läuft.

Darum schreien wir es nun alle hinaus bis wir ganz heiser sind: Let's do some Boogie!

"Was geht ab? Keine Frage. The Pyronix gehen ab. Das Debüt „All Sparks“ der vier Hamburger Musiker versammelt mitreißenden Rock 'n' Roll und Rockabilly und mixt dazu eine Portion Blues-Roots und Boogie-Beats. Mit hörbarem Spaß und viel Spielwitz zelebriert das Quartett seine große Musikleidenschaft."
Neue Osnabrücker Zeitung

"Patenter Rockabilly aus der schönen Hansestadt Hamburg. Sänger JFK hat irgendwann in der Schweiz die Segel gesetzt und ist schließlich irgendwie in Hamburg an der Waterkant gestrandet (dat muss erst mal einer nachmachen). Stimmlich entfernt an Jello Biafra erinnernd (dat Pseudonym erinnert nicht von ungefähr an die DK), wird durchgehend auf englisch gesungen. Ist ja bei Rockabilly aus der Region auch nicht immer die Regel. Produktion ist relativ modern. Musikalisch gibt es neben dem guten alten Rockabilly deutlich mehr von Väterchen Blues als bei der Konkurrenz auf die Ohren. Das Cover von „Born To Raise Hell“ kann auch was (Klingt ein bissel wie Mr. Biafra auf der Platte mit Mojo Nixon – nur als Boogie Variante und in etwas ernster gemeint...). Macht Spaß die Scheibe – und das von vorne bis hinten. 12 Songs, insgesamt auch mehr Originale als Cover. Doch, der Titel passt, die "All Sparks" zündet in der Tat."
-Basti-
Plastic Bomb Fanzine
(10 Bewertungen, Durchschnitt 4.70 von 5)


"New CD rocks guys! Good job!"
Skinny Jim


Price 14.99 EURO

Qty.


<- back to list