CD 2103
Take The “D" Train
Martin Sasse Trio & Steve Grossman

Martin Sasse - piano
Steve Grossman - tenor sax
Henning Gailing - bass
Joost van Schaik - drums

1 Angelica
2 In a Sentimental Mood
3 Like Someone in Love
4 New Moon
5 Nicolette
6 Stable Mates
7 Take the Coltrane
8 Take the "D"-Train
9 Wabash

Recorded on November 16, 2013 at Topaz Audio Studios, Köln.

Steve Grossman spielt nur mit den besten Musikern. Zunächst ersetzte er Wayne Shorter bei Miles Davis und dessen Jazz-Fusion Band. Die Zusammenarbeit wurde auf sechs Aufnahmen eindrucksvoll dokumentiert. Danach folgten Jahre in der Band von Elvin Jones. Und nun ist also das Martin Sasse Trio an der Reihe. Steve wird halt einfach immer nur besser.
Das Martin Sasses Trio hat in der vergangenen Dekade nicht nur mit einem "Who's Who" des europäischen Jazz (u. a. Ferdinand Povel, Philippe Catherine, Dusko Goykovich) gespielt; es hat auch mit einer Vielzahl von amerikanischen Solisten wie Dick Oatts, Peter Bernstein, Vincent Herring und Scott Hamilton getourt und aufgenommen.
Diese CD zeigt Jazz auf höchstem Niveau, puristisch reduziert auf seine Substanz: Swing. Improvisation. Ausdruck.

»......einer der besten deutschen Mainstream Pianisten......«  – Jazz Podium 2011

»...... Deutschlands bester Hardbop-Pianist ...« – WAZ

»......einer der gefragtesten Jazzpianisten Deutschlands.......« – Westfälische Rundschau 2012

»......eines der besten Piano-Trios Deutschlands......spielfreudig, variations- und temporeich und virtuos improvisierend.....eine fulminante Show....Sasse brilliert ellegant.......« – Neue Osnabrücker Zeitung 2014

»......hat eine absolute eigenständige und natürliche musikalische Sprache basierend auf der Tradition des swingenden afroamerikanischen Jazz entwickelt.......« – Keyboards 2012

»......Musiker der Extraklasse.......« – Rheinische Post 2012

»......das Martin Sasse Trio gehört zur Spitze der europäischen Jazzszene.......« – Westfälische Nachrichten 2013

»......Sasse swingt mächtig und zeigt seine Klasse als Begleiter ...« – Jazz Podium 2014

»......swingt, boppt, bluest und groovt, daß es eine Freude ist zuzuhören.......« – Rhein-Zeitung 2012

»......einer der gefragtesten deutschen Jazzpianisten.......« – Weser Kurier 2013

»...... Wunderkind of Europe ....« – Allaboutjazz.com

»......herausragender Pianist ...« – United Jazz Society

»... straff swingendes Spiel mit überzeugenden Resultaten ...« – Jazz thing

Contact:
martin_sasse@t-online.de
www.martinsasse.de


Price 14.99 EURO

Qty.


<- back to list